turning off Data Deduplication

das Einschalten und die Funktion der Data Deduplication wurde hier beschrieben. Wie schaltet man aber die Deduplication wieder aus?

Damit das System mit deduplizierten Daten umgehen kann, ist es zwingend erforderlich den Dedupe Filter Driver zu installieren. Dieser wird zusammen mit dem Dedupe Feature innerhalb der File Services Role installiert. Bei einem granularen File Restore, deduplizierter Daten aus einem Image basierten Backup, würde der Server nicht interpretierbare Pointer erhalten, und Fehler generieren!

Server Roles File and iSCSI Services Data Deduplication install

Um die Daten wieder dupliziert, bzw. un-dedupliziert zu bekommen, reicht es also nicht aus, das Feature zu entfernen. Die Folge wäre, dass kein Zugriff mehr auf die Daten erfolgen kann.

Server Manager Configure Data Deduplication

Configure Disable Data Deduplication

Der erste Schritt ist die Deaktivierung der Dedupe Funktion für das Volume. Die Daten bleiben jetzt unverändert. Der Optimierungs Prozess erfolgt nicht inline, also nicht Live, sondern immer als geplanter Job. Beim Ausschalten der Funktion werden lediglich die Jobs im Taskplaner entfernt, und neue Daten werden nicht mehr verarbeitet.

mit folgendem Befehl wird der Status des Laufwerks ausgelesen, der Wert OptimizedFiles zeigt die Anzahl der aktuell deduplizierten Dateien

 

das Abschalten wird mit dem Powershell Befehl Start-DedupJob und der Option Unoptimization durchgeführt. Nach dem Absetzten des Befehls startet die Aktion sofort.

 


mit Get-DedupJob wird der Status ausgegeben, folgt ein Fehler, wird der Job nicht gefunden. Entweder ist die Deduplizierung bereits abgeschlossen, oder der Disk ist durch das Duplizieren der Daten der Platz ausgegangen

 

der Wert FreeSpace zeigt hier, dass ist die Disk vollgelaufen

 

die Disk wurde vergrössert, der Job muss jetzt erneut gestartet werden
Start-DedupJob -Volume H: -Type Unoptimization

Wenn der Job beendet ist, bringt der Befehl Get-DedupStatus H: einen Fehler, da kein Status mehr für das Laufwerk auslesbar ist. Ähnliches geschieht im Server Manager, bei keinem Status, und damit erfolgreicher Auflösung, ist das Feld leer. Wenn hier noch 0% angezeigt werden, sind die Daten zwar dupliziert, aber die Funktion ist noch aktiv.

Server Manager Volumes Data Deduplication

Über den Server Manager kann nach Entfernung aller deduplizierten Daten das Feature (innerhalb der File Serices Rolle), und damit der Dedupe Filter Driver entfernt werden. Sobald der Server erkennt, das keine deduplizierten Daten mehr vorhanden sind, erscheint keine Fehlermeldung mehr bei der Deinstallation.

Holger Wache

Holger Wache

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.